Rüdiger Rehm, Trainer des SV Wehen Wiesbaden

Das Spiel des SV Wehen Wiesbaden bei Dynamo Dresden muss abgesagt werden. Markus Kauczinski, Trainer der Sachsen, war am Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht.

Das Spiel des SV Wehen Wiesbaden am Samstag bei Dynamo Dresden fällt aus. Der Grund: Dynamo-Coach Markus Kauczinski war am Dienstag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daraufhin hatten die Sachsen beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Verlegung der Partie beantragt, der Verband stimmte dem am Donnerstag zu.

Neben Kauczinski hatte es bei Dresdnern einen weiteren positiven Befund gegeben, beide seien symptomfrei und hätten sich in eine zehntägige häusliche Quarantäne begeben. Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt war dann auch die gesamte Dresdner Mannschaft vorsorglich in eine fünftägige sogenannte Arbeitsquarantäne geschickt worden.

Neuer Termin steht noch nicht fest

Diese sieht vor, dass die Spieler weiter in Kleingruppen unter freiem Himmel trainieren dürfen, um den Fitnesszustand erhalten zu können. Fallen die Corona-Tests danach negativ aus, können die Spieler die häusliche Isolation wieder verlassen und ins Mannschaftstraining zurückkehren. Wann die Partie nachgeholt wird, steht noch nicht fest.