Drittligist SV Wehen Wiesbaden hat Gökhan Gül von Bundesligist Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Er soll die Landeshauptstädter in der Defensive verstärken.

Nur wenige Stunden nach dem Abgang von René Guder hat der SV Wehen Wiesbaden am Dienstag mit der Leihe von Gökhan Gül einen Neuzugang für die Defensive präsentiert. Der 20-Jährige kommt von Fortuna Düsseldorf und unterzeichnete einen bis Saisonende laufenden Vertrag. Bei den Rheinländern kam der mehrmalige U-Nationalspieler und 2017 mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnete Mittelfeldspieler in der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

"Er wird uns auf der zentralen Position im Mittelfeld verstärken und ist außerdem in der Defensive flexibel einsetzbar", kündigte Cheftrainer Rüdiger Rehm in der Vereinsmitteilung an. Der Neuzugang selbst, der in Zukunft die Rückennummer 28 tragen wird, will beim SVWW möglichst viele Minuten auf dem Platz verbringen: "Für mich ist es wichtig, Spielpraxis in einer höheren Liga zu sammeln."