Finn Lemke

Früh komfortabel in Führung gehen und gegen Clubs aus dem Tabellenkeller gewinnen: Das war am Donnerstag der Matchplan von MT Melsungen und HSG Wetzlar. Nach einem ordentlichen Start haben beide aber die Rechnung ohne ihre Gegner gemacht.