Der DHB-Pokal

In der ersten Runde des DHB-Pokals hat Drittligist Eintracht Baunatal gegen den Titelverteidiger aus Kiel keine Chance. Die MT Melsungen löst ihre Pflichtaufgabe souverän.

Videobeitrag

Video

zum Video DHB-Pokal: Baunatal raus gegen Kiel

Handball Pokal Baunatal
Ende des Videobeitrags

Das große Los gezogen, am Ende aber chancenlos: Eintracht Baunatal hat in der ersten Runde des DHB-Pokals gegen Titelverteidiger THW Kiel am Samstag deutlich mit 23:43 verloren. In der ersten Halbzeit konnte der Drittligist aus Baunatal noch einigermaßen mithalten, in der zweiten Halbzeit zogen die Kieler aber deutlich davon.

Ein ganz andere Ausgangslage hatte vor dem Spiel die MT Melsungen. Die Nordhessen mussten gegen den Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe antreten und ließen dabei nichts anbrennen. Am Ende gewannen die Melsunger mit 31:24 und treffen in der nächsten Runde nun am Sonntag auf die SG BBM Bietigheim. Die Bietigheimer besiegten in einem wahren Krimi die HSG Rodgau-Niederroden mit 28:27.

Wetzlar setzt sich gegen Balingen durch

Eine Runde weiter ist ebenfalls die HSG Wetzlar. Die Hessen gewannen ihre Erstrunden-Begegnung gegen Balingen mit 36:28. Die HSG trifft nun am Sonntag auf den TV Großwallstadt. In einem rein hessischen Duell gewann am späten Abend zudem die HSG Hanau gegen den TV Hüttenberg mit 23:21 und trifft am Sonntag nun auf den Bundesligisten HC Erlangen.