Die HSG Bensheim/Auerbach hat das hessische Duell gegen die Bad Wildungen Vipers in der Frauenhandball-Bundesliga gewonnen.

Bensheim setzte sich auswärts mit 33:28 durch. Zur Halbzeit hatte Bad Wildungen noch ein 15:15-Unentschieden gehalten.

Bensheim-Auerbach ist in der Tabelle Siebter mit drei Siegen aus den ersten fünf Spielen. Die Vipers sind Vorletzter und haben noch keinen einzigen Punkt auf dem Konto.