Frauenhandball-Bundesligist HSG Bad Wildungen wartet auch am sechsten Spieltag weiter auf den ersten Sieg.

Die HSG Bad Wildungen unterlag am Samstagabend deutlich bei der TuS Metzingen mit 21:29 (10:13). Die "Vipers" belegen punktlos weiterhin den vorletzten 13. Platz in der Frauenhandball-Bundesliga.