Die Bad Wildungen Vipers haben in der Handball-Bundesliga am Samstag eine deutliche Auswärtsschlappe hinnehmen müssen.

Die Hessinnen verloren in Bietigheim 23:41. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, die Vipers erzielten im ersten Abschnitt gerade einmal sieben Treffer. Die Hessinnen warten damit weiter auf den ersten Saisonsieg.