Die HSG Bensheim-Auerbach unterlag im Heimspiel gegen Buxtehude. Vipers-Gegner Buchholz hatte zu viele Corona-Fälle. Die Partie fand nicht statt.

Heimniederlage für die HSG Bensheim-Auerbach: Die Flames verloren in der Handball-Bundesliga am Samstagabend mit 26:34 gegen Buxtehude. Die Bensheimerinnen gaben das Spiel dabei bereits in der ersten Halbzeit mit 11:18 aus der Hand. Die Partie der Bad Wildungen Vipers in Buchholz war wegen zahlreicher Coronafälle im Team der Gegnerinnen abgesagt worden.