Die beiden hessischen Handball-Bundesligisten sind am Mittwoch (19 Uhr) zeitgleich im Einsatz.

Die MT Melsungen muss sich beim amtierenden Meister SG Flensburg-Handewitt beweisen. Während die Norddeutschen zuletzt einen Rückschlag in Göppingen hinnehmen mussten, gelang bei der MT der Start unter dem neuen Trainer Gudmundur Gudmundsson mit einem Sieg über den Bergischen HC.

Die HSG Wetzlar bekommt es in der eigenen Halle mit dem Meister-Besieger Frisch Auf Göppingen zu tun. Die Mannschaft von Trainer Wandschneider steht derzeit mit 25:25 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.