Die MT Melsungen und die HSG Wetzlar kehren am Mittwoch (19.05 Uhr) in den Alltag der Handball-Bundesliga zurück.

Die erste Partie nach der Länderspielpause ist dabei vor allem für die Nordhessen eine Pflichtaufgabe: Die MT empfängt in der heimischen Rothenbachhalle den noch punktlosen Tabellenletzten aus Minden und geht als klarer Favorit in die Partie. Etwas mehr Arbeit dürfte derweil auf Wetzlar zukommen: Die Mittelhessen haben vor heimischer Kulisse den TuS N-Lübbecke zu Gast. Die Ostwestfalen haben zuletzt beim Heimsieg gegen den THW Kiel für Furore gesorgt.