Im Hessenderby zwischen der HSG Bensheim-Auerbach und den Bad Wildungen Vipers gab es keine Sieger.

Die HSG Bensheim-Auerbach und Bad Wildungen Vipers trennten sich im Hessenderby am Samstag 27:27 (15:11). Während die Gastgeberinnen mit 15 Punkten einen Platz im Mittelfeld belegen, müssen die Kurstädterinnen aus Bad Wildungen mit sieben Zählern weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen.