Bundestrainer Alfred Gislason setzt bei der Handball-EM im Tor zunächst auf das Gespann Till Klimpke (HSG Wetzlar) und Andreas Wolff.

Joel Birlehm, der die gesamte Turniervorbereitung mit dem Team in Großwallstadt absolviert hatte, bleibt vorerst in Deutschland und wird am Mittwoch nicht mit in die Slowakei reisen. Die deutsche Mannschaft fliegt am Mittwoch mit 17 Spielern von Frankfurt am Main in den Vorrundenspielort Bratislava. Dort trifft die DHB-Auswahl am Freitag (18 Uhr/ARD) zunächst auf Belarus, weitere Gegner sind Österreich (16. Januar) und Polen (18. Januar).