Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Heim-Debakel für Melsungen, HSG mit Achtungserfolg

MT Melsungen gegen Stuttgart

Die MT Melsungen hat vor heimischem Publikum gegen Kellerkind Stuttgart verloren - und das klar. Deutlich besser machte es die HSG Wetzlar gegen das Topteam Rhein-Neckar Löwen.

Die MT Melsungen hat in der Handball-Bundesliga eine überraschende Heimniederlage kassiert. Gegen Kellerkind Stuttgart verloren die Nordhessen am Donnerstagabend mit 21:26 (9:13). Die klar favorisierten Melsunger fanden zu keinem Zeitpunkt in die Partie und verloren am Ende verdient.

Weitere Informationen

MT Melsungen - TVB Stuttgart 21:26 (9:13)

Tore MT Melsungen: Maric 4, Kunkel 3, Kühn 3, Reichmann 3/2, K. Häfner 2, Salger 2, Ignatow 1, Mikkelsen 1, Pavlovic 1, Sidorowicz 1

Tore TVB Stuttgart: Zieker 6/3, Pfattheicher 5, M. Häfner 3, Lönn 3, Zeitz 3, Markotic 2, Weiß 2, Faluvegi 1, Späth 1

Zuschauer: 3.797

Ende der weiteren Informationen

Wetzlar ringt Löwen ein Remis ab

Deutlich besser machte es die HSG Wetzlar. Das Team von Trainer Kai Wandschneider rang dem Topteam Rhein-Neckar Löwen vor heimischer Kulisse ein 27:27 (17:18) ab. Die Hessen ließen die Löwen nie davonziehen und konnten in der Schlussminute noch den umjubelten Ausgleich zum Remis erzielen.

Weitere Informationen

HSG Wetzlar - Rhein-Neckar Löwen 27:27 (17:18)

Tore HSG Wetzlar: Lindskog 8, Forsell Schefvert 5, Cavor 4, Holst 4/4, Björnsen 2, Frend Öfors 2, Feld 1, Mirkulovski 1

Tore Rhein-Neckar Löwen: Schmid 7/2, Larsen 5/2, Kohlbacher 4, Groetzki 3, Guardiola 2, Kirkelökke 2, Petersson 2, Gislason 1, Tollbring 1

Zuschauer: 4.421

Ende der weiteren Informationen