Ein Handball liegt auf dem Spielfeld.

Der Hessische Handball-Verband hat seine Corona-Pause bis ins neue Jahr hinein verlängert. Wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird, soll spätestens Anfang 2021 entschieden werden.

Wegen der Verlängerung des Teil-Lockdowns bis zum 10.Januar hat der Hessische Handball-Verband (HHV) entschieden, den Spielbetrieb weiter auszusetzen. Das gilt laut einer Mitteilung vom Donnerstag bis zum 31. Januar 2021. Wie es danach weitergeht, soll spätestens Anfang 2021 entschieden werden.

Voraussetzung für die Aufnahme des Spielbetriebs sei, dass vorher ein mindestens dreiwöchiger Trainingsbetrieb unter Wettkampfbedingungen stattfinden könne. Der HHV hatte den Spielbetrieb bereits seit dem 22. Oktober unterbrochen, die Pause war zuletzt bis zum 31. Dezember verlängert worden.   

DHB-Pokal-Saison gestrichen

Bereits am Mittwoch hatte die Handball-Bundesliga (HBL) entschieden, die Pokal-Saison wegen der Pandemie ersatzlos zu streichen. Damit wird es erstmals in der Geschichte des DHB-Pokals keinen Sieger geben.