Die HSG Wetzlar muss im Halbfinale des DHB-Pokals gegen Hannover-Burgdorf ran.

Die HSG Wetzlar trifft beim Final Four des DHB-Pokals auf den TSV Hannover-Burgdorf. Das hat die Auslosung am Mittwochabend ergeben. Die Hannoveraner spielen eine sehr gute Saison und stehen aktuell auf dem dritten Platz der Bundesliga-Tabelle. Wetzlar ist Neunter, die Favoritenrolle geht also an die Niedersachsen. „Natürlich hofft man auf eine Chance gegen Hannover. Wenn man sieht, dass es im ersten Saisonspiel ganz, ganz knapp war, dann wissen wir, dass wir gegenhalten können“,  sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Für uns ist es einfach nur toll, dass wir es zum Final Four nach Hamburg geschafft haben.“

Die HSG hatte den Einzug ins Final-Turnier mit einem Sieg gegen Stuttgart erreicht. Das Halbfinal-Spiel der Mittelhessen gegen Hannover-Burgdorf findet am 5. Mai statt. Im anderen Semifinale treffen die Rhein-Neckar Löwen auf den SC Magdeburg. Die Uhrzeiten für beide Spiele stehen noch nicht endgültig fest.