Benjamin Matschke

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat einen neuen Trainer gefunden. Benjamin Matschke wird 2021 von Liga-Konkurrent Eulen Ludwigshafen nach Mittelhessen wechseln.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Die HSG Wetzlar hat einen neuen Trainer

Benjamin Matschke
Ende des Audiobeitrags

Die Nachfolge von Trainer Kai Wandschneider bei der HSG Wetzlar ist geklärt. Im Sommer 2021 übernimmt Benjamin Matschke das Ruder, teilten die Mittelhessen am Mittwoch mit. Der 38-Jährige wechselt von Ligakonkurrent Eulen Ludwigshafen an die Lahn. Matschke hat einen Vertrag über zwei Jahre bei der HSG unterschrieben.               

Kompetenz, Erfahrung, Persönlichkeit

"Ben entspricht unserem Anforderungsprofil für die Position des Cheftrainers zu 100 Prozent", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. Matschke bringe "Fachkompetenz, Persönlichkeit sowie die notwendige Erstliga-Erfahrung" mit.

"Ich habe große Lust und verspüre eine riesige Motivation, diesen Traditionsverein zu coachen", wird der Neue in einer Pressemitteilung der HSG zitiert. "Die Philosophie des Clubs, die klaren Vorstellungen und Ziele für die zukünftige Zusammenarbeit haben mir extrem zugesagt und decken sich vollends mit meinen Vorstellungen." In der kommenden Spielzeit gelte sein Fokus aber natürlich noch voll und ganz den Eulen, mit denen er den Klassenerhalt schaffen will.

Wandschneider hätte gerne weitergemacht

Der Trainerwechsel war bereits seit Anfang des Jahres klar. Er lief aber nicht ohne Störgeräusche ab. Wandschneider war von den Verantwortlichen informiert worden, dass sein 2021 auslaufender Vertrag nicht mehr verlängert wird. Der 60-Jährige, der die HSG seit 2012 coacht, wäre allerdings gerne geblieben. "Ich bin enttäuscht", gab Wandschneider damals unumwunden zu.

Wie es für ihn kommenden Sommer weitergehen soll, weiß Wandschneider noch nicht genau. "Nach Beendigung meines Vertrages hier bin ich für alles offen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass ich einfach mal eine Pause einlege."

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Wandschneider: "Schon sehr enttäuschend"

Kai Wandschneider, Trainer HSG Wetzlar
Ende des Audiobeitrags