Die HSG Wetzlar muss in den kommenden Tagen auf Cheftrainer Ben Matschke verzichten.

Der 39-Jährige sei positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie der Verein am Sonntag meldete. Matschke ist vollständig geimpft und geboostert und nach eigener Aussage symptomfrei. Er ist nun in häuslicher Quarantäne und verpasst das Pokal-Achtelfinale der HSG in Erlangen am Dienstag (19.30 Uhr).