HSG Wetzlar

Die HSG Wetzlar hat in der Handball-Bundesliga den nächsten Aufsteiger besiegt. Nach dem Heimerfolg gegen Nordhorn gewannen die Hessen am Donnerstagabend auch bei Balingen.

Die HSG Wetzlar hat in der Handball-Bundesliga den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Die Hessen gewannen vier Tage nach dem klaren 34:27-Erfolg gegen die HSG Nordhorn auch auswärts in Balingen. Gegen den Aufsteiger aus Baden-Württemberg siegte die HSG am Ende mit 34:33.

Bereits zur Halbzeit hatten die Hessen mit 19:16 in Führung gelegen. Die Partie war bis zur Schlussphase aber absolut ausgeglichen. Erst kurz vor Ende der Begegnung konnten die Hessen das spannende Spiel für sich entscheiden. Auf Wetzlar wartet am nächsten Spieltag nun zuhause das Spitzenteam aus Magdeburg.

Weitere Informationen

Balingen-Weilstetten - HSG Wetzlar 33:34 (16:19)

Balingen-Weilstetten: Lipovina 9, Niemeyer 7, Thomann 6/4, Saueressig 5, Schoch 2, Taleski 2, Meschke 1, Nothdurft 1

HSG Wetzlar: Cavor 11, Rubin 8, Forsell Schefvert 5, Lindskog 3, Holst 2/2, Björnsen 1, Feld 1, Frend Öfors 1, Klimpke 1, Mirkulovski 1

Schiedsrichter: Stefan Schneider (Barleben)/Colin Hartmann (Magdeburg)

Zuschauer: 2.105
Strafminuten: 12 / 10

Ende der weiteren Informationen