Audio

Wetzlar unterliegt Berlin deutlich

Zweites Spiel, zweite Niederlage: Die HSG Wetzlar wurde am Mittwoch in der Handball-Bundesliga von den Füchsen Berlin deutlich besiegt.

Die HSG Wetzlar hat auch das zweite Spiel der neuen Bundesliga-Saison verloren. Die Mittelhessen waren am Mittwoch gegen die Füchse Berlin chancenlos und unterlagen klar mit 25:37. Tim Freihöfer für Berlin sowie Lars Weissgerber für Wetzlar waren mit je acht Treffern die besten Werfer der Partie.

Die Vorentscheidung in der Begegnung fiel dabei bereits in der ersten Halbzeit. In nur zehn Minuten machten die Gäste aus einem 6:6 ein 14:6 und waren danach nicht mehr einzuholen. Für Wetzlar geht es bereits am Sonntag mit der nächsten schweren Partie weiter: Dann wartet Meister SC Magdeburg.

Weitere Informationen

HSG Wetzlar - Füchse Berlin 25:37 (11:18)

Tore HSG Wetzlar: Weissgerber 8/3, Nyfjäll 5, E. Schmidt 3, Cepic 2, Lipovina 2, Mellegard 2, Rubin 2, Becher 1
Tore Füchse Berlin: Freihöfer 8, Andersson 6, Wiede 6, Lindberg 4/2, Gidsel 3, M. Vujovic 3, Darj 2, Chrintz 1, Holm 1, Kopljar 1, Langhoff 1, Marsenic 1
Zuschauer: 2.410

Ende der weiteren Informationen