Kristian Björnsen im Einsatz für die HSG Wetzlar

Die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar toben sich beim HC Erlangen richtig aus und gewinnen deutlich. In besonders guter Form zeigt sich Lenny Rubin.

Die HSG Wetzlar hat sich am Mittwoch in glänzender Verfassung präsentiert und einen klaren Auswärtserfolg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Kai Wandschneider besiegte den HC Erlangen in fremder Halle mit 36:28 (22:15) und festigte damit Platz sieben in der Tabelle der Handball-Bundesliga.

Die Mittelhessen zeigten sich nach zwölftägiger Pause von Beginn an gut erholt und ließen nie einen Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen. Bester Werfer der Wetzlarer war Lenny Rubin, der insgesamt acht Treffer erzielte. Weiter geht's am Samstag (19 Uhr) beim Bergischen HC.

Weitere Informationen

HC Erlangen - HSG Wetzlar 28:36 (15:22)

Tore HC Erlangen: Jeppsson 7, S. Firnhaber 4, Jaeger 4, Kellner 2, Mosindi 2, Sellin 2/1, von Gruchalla 2/2, Bialowas 1, Marschall 1, Meschke 1, Olsson 1, Schäffer 1 HSG Tore HSG Wetzlar: Rubin 8, Srsen 6, Björnsen 4, Fredriksen 4, Lindskog 4, Mirkulovski 3, Holst 2/2, Mellegard 2, Weissgerber 2, Gempp 1

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, 26.05.21, 21 Uhr