Lenny Rubin von der HSG Wetzlar

Die HSG Wetzlar setzt sich in einem spannenden Spiel beim HC Erlangen durch und ist damit bereit für das Hessenderby in der Handball-Bundesliga. Besonders zielsicher ist wieder einmal Lenny Rubin.

Loca-tag 'story_video_livestream_intro_sr' not found

Livestream

Jetzt live: HSG Wetzlar - MT Melsungen

Szene aus einer Partie zwischen Wetzlar und Melsungen
Loca-tag 'story_video_livestream__outro_sr' not found

Die HSG Wetzlar hat am Donnerstag einen umkämpften Auswärtserfolg in der Handball-Bundesliga gefeiert. Drei Tage vor dem Hessenderby gegen die MT Melsungen (Sonntag ab 16 Uhr im Livestream auf hessenschau.de) setzten sich die Mittelhessen beim HC Erlangen mit 27:24 durch und sprangen in der Tabelle auf Platz fünf.

In einer ausgeglichenen Partie war für beide Teams bis zur letzten Minute alles möglich. Den Unterschied zugunsten der Wetzlarer machte letztlich Lenny Rubin, der insgesamt sechs Treffer erzielte und seine Mannschaft damit zum Sieg führte.

Weitere Informationen

HC Erlangen - HSG Wetzlar 24:27 (12:13)

Tore für Erlangen: Bissel 5, Büdel 5, Steinert 5/3, Jeppsson 4, S. Firnhaber 1, Fäth 1, N. Link 1, Zechel 1, Överby 1
Tore für Wetzlar: Rubin 6, Feld 5, Cavor 4, Holst 3/3, Mellegard 2, Nyfjäll 2, Weissgerber 2, Danner 1, Forsell Schefvert 1, Fredriksen 1

Ende der weiteren Informationen