Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat den Vertrag mit Torjäger Lenny Rubin vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2024 verlängert.

Das gaben die Mittelhessen am Sonntag unmittelbar vor dem letzten Saisonspiel gegen GWD Minden bekannt. Der Schweizer Nationalspieler war 2018 von Wacker Thun gekommen und bestritt seither 93 Spiele für Wetzlar. "Lenny hat in den vergangenen Monaten noch einmal einen großen Schritt gemacht, ist selbstbewusster geworden und hat seine Leistungen stabilisiert. Wir trauen ihm zu, dass er in Zukunft eine tragende Rolle einnehmen kann", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.