HSG Wetzlar - TBV Lemgo

Im ersten Spiel der neuen Bundesliga-Saison hat die HSG Wetzlar gegen den TBV Lemgo knapp verloren. Noch zur Pause lagen die Hessen in Front, am Ende zogen die Gäste aber davon.

Verpatzer Start in die neue Bundesliga- Saison für die HSG Wetzlar: Die Hessen haben am Donnerstag am ersten Spieltag gegen den TBV Lemgo Lippe knapp mit 28:32 verloren. Die Partie war über die gesamte Spielzeit ausgeglichen. Keine der beiden Teams konnte während der Begegnung auf fünf Tore davon ziehen.

Noch zur Halbzeit stand es 17:15 für Wetzlar. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieben die Hessen in Führung. Zum Ende der Partie drehten die Gäste aber auf und konnten sich in den letzten fünf Minuten einen kleinen Vorsprung herausarbeiten, der bis zum Schluss der Partie anhielt.

Weitere Informationen

HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 28:32 (17:15)

Tore für Wetzlar: Cavor (5), Forsell Schefvert (5), Lindskog (4), Holst (3), Feld (2), Ferraz (2), Mirkulovski (1), Weissgerber (1), Kneer (1), Frend Öfors (1), Björnsen (1), Rubin (1)

Tore für Lemgo: Schagen (11/1), Elisson (7), Klimek (4), Guardiola (3), van Olphen (2), Cederholm (2), Baijens (2), Theuerkauf (1) für Lemgo

Zuschauer: 3.979

Ende der weiteren Informationen