Die HSG Wetzlar befindet sich in der Handball-Bundesliga aktuell auf einem Höhenflug.

Nach Siegen gegen Kiel und Ludwigshafen wollen die Hessen in der letzten Partie des Jahres auch auswärts beim SC Magdeburg am Sonntag um 13.30 Uhr gewinnen. Die Magdeburger sind als Tabellenvierter zwar der Favorit, die HSG hat aber nicht nur gegen Kiel bewiesen, dass sie jederzeit bereit ist, einem Topteam ein Bein zu stellen.

Allerdings befindet sich auch der Gastgeber aus Magdeburg in einer guten Form. Der SC gewann die vergangenen fünf Partien, darunter auch einen echten Krimi gegen die MT Melsungen.