Die HSG Wetzlar ist am Sonntag (16 Uhr) beim SC DHfK Leipzig zu Gast.

Bei den Sachsen erwarten die Mittelhessen ein Duell auf Augenhöhe. "Leipzig hat bisher besonders zu Hause vollends überzeugt und wir müssen uns auf eine sehr emotionale Atmosphäre einstellen", sagte HSG-Trainer Ben Matschke. Drei ihrer vier Saisonsiege feierten die Leipziger in heimischer Halle. Die HSG reist nach dem Sieg gegen Aufsteiger TuS N-Lübbecke unter der Woche mit viel Rückenwind nach Sachsen. "Unser Ziel ist es, die gute Leistung vom Heimspiel am Mittwoch mitzunehmen und hellwach zu sein", so Matschke.