Die HSG Wetzlar muss im Saison-Endspurt der Handball-Bundesliga auf Stefan Cavor und Alexander Feld verzichten.

Rückraumspieler Cavor, mit 122 Toren bester Saisonschütze der Mittelhessen, hat sich einen Bruch des linken Mittelhandknochens zugezogen und fällt laut Mitteilung mindestens acht Wochen aus. Noch länger fehlen wird Spielmacher Feld, der im Training einen Abriss der Adduktorensehne erlitt. Derzeit ist noch offen ist, ob sich beide Spieler einer Operation unterziehen müssen.