Der Torhüter der HSG Wetzlar, Till Klimpke, jubelt

Die HSG Wetzlar hat am Samstagabend einen wichtigen Sieg in der Handball-Bundesliga gefeiert. Gegen den Tabellennachbarn aus Minden machten es die Mittelhessen am Ende aber unnötig spannend.

Die HSG Wetzlar kann sich nach längerer Zeit mal wieder über einen vollen Erfolg in der Handball-Bundesliga freuen. Am Samstagabend besiegten die Mittelhessen den direkten Konkurrenten aus Minden mit 26:23 und gewannen damit erstmals seit Ende September wieder eine Partie in der höchsten Spielklasse.

Dabei führten die Hausherren vor 4.112 Zuschauern in der heimischen Arena früh mit acht Toren, mussten am Ende aber ganz schön zittern. Minden kam wenige Minuten vor Schluss bis auf zwei Treffer ran, doch Topscorer Olle Forsell Schefvert (sieben Tore) sorgte mit zwei Toren für die Entscheidung.

Sendung: hr-iNFO, 23.11.2019, 23 Uhr