Die HSG Wetzlar jubelt über den Heimsieg gegen Minden
Verdienter Jubel in grün-weiß: Wetzlar besiegte Minden. Bild © Imago

Die HSG Wetzlar hat in der Handball-Bundesliga einen Heimsieg gefeiert. Gegen Minden zeigten die Mittelhessen eine starke Leistung.

Die HSG siegte am Donnerstagabend mit 31:27 und beendete damit eine drei Partien andauernde Niederlagenserie. In der Tabelle liegt Wetzlar weiter auf Rang 14.

Die Vorentscheidung vor 3.721 Zuschauern in Wetzlar fiel kurz vor der Pause. Die Hausherren zogen von 13:9 auf 16:9 davon und ließen danach nichts mehr anbrennen. Maximilian Holst war mit neun Toren, davon sechs per Siebenmeter, der beste Werfer bei den Hausherren.

Weitere Informationen

HSG Wetzlar - TSV GWD Minden 31:27 (18:12)

Tore Wetzlar: Holst (9/6), Mirkulovski (6), Cavor (5), Lindskog (4), Björnsen (2), Kneer (1)

Tore Minden: Gulliksen (8), Rambo (6), Korte (5), Sawas (2), Cederholm (1), Doder (1/1), Gullerud (1), Pusica (1), Mansson (1), Padshyvalau (1) 

Zuschauer: 3.721

Ende der weiteren Informationen