Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hofft auf eine Rückkehr von Zuschauern noch in der laufenden Saison.

Die Mittelhessen rechnen damit, dass die Inzidenz im Lahn-Dill-Kreis kontinuierlich auf niedrigem Niveau (unter 100) bleibt oder der Wert sogar weiter sinkt, sodass der Landkreis die Landesstufe 2 erreicht. In diesem Fall würde am Mittwoch der Ticket-Verkauf für das Spiel gegen Essen (10. Juni) freigeschaltet, wie der Verein mitteilte.

Insgesamt könnten gegen Essen sowie gegen Leipzig (19. Juni) und Minden (27. Juni) dann jeweils 900 Zuschauer in der heimischen Arena dabei sein.