Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss die nächsten Monate auf Torben Waldgenbach verzichten.

Wie der Verein mitteilte, zog sich der 20-jährige Rückraumspieler im Drittliga-Auswärtsspiel der U23-Mannschaft in Nussloch einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung.

Walgenbach war bei einer Angriffsaktion unglücklich gelandet und hatte sich dabei das Knie verdreht. "Ich habe direkt gemerkt, dass etwas kaputt gegangen sein muss", sagte er. Walgenbach spielte zuletzt sowohl im U-23-Team als auch in der Bundesliga-Mannschaft.