Die HSG Wetzlar hat den ersten Saisonsieg in der Tasche. In Minden drehten die Mittelhessen am Mittwoch spät auf und sicherten sich die ersten Punkte der noch jungen Spielzeit.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Erster Saisonsieg für Wetzlar

HSG-Spieler Olle Forsell Schefvert beim Wurf gegen Minden im Winter 2019
Ende des Audiobeitrags

Die HSG Wetzlar hat im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg gefeiert. Nach der knappen Auftaktniederlage gegen Flensburg bewiesen die Mittelhessen in Minden am Mittwoch einen langen Atem und setzten sich mit 29:24 (13:15) durch.

In einer lange Zeit ausgeglichenen Partie zogen die Gäste in der Schlussviertelstunde das Tempo noch einmal an und zogen uneinholbar davon. Die tolle Teamleistung spiegelte sich auch in der Statistik wieder: Mit Anton Lindskog, Maximilian Holst, Stefan Cavor und Olle Forsell Schefvert gab es gleich vier Top-Scorer in Reihen der HSG (je vier Tore).

Weitere Informationen

GWD Minden - HSG Wetzlar 24:29 (15:13)

Tore für Minden: Gulliksen 5, Meister 4, Pehlivan 4, Knorr 3, Padschywalau 2, Rambo 2, Richtzenhain 2, Korte 1/1, Zeitz 1

Tore für Wetzlar: Cavor 4, Forsell Schefvert 4, Holst 4/3, Lindskog 4, Mellegard 3, Mirkulovski 3, Rubin 3, Srsen 2, Björnsen 1, Klimpke 1

Strafminuten: 16 / 4
Disqualifikation: Pusica (29./3. Zeitstrafe), Meister (37.), Rambo (40./3. Zeitstrafe) / -

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr3, 07.10.2020, 21 Uhr