Mit einem Last-Minute-Sieg geht die MT Melsungen ins Nachholspiel gegen Hamburg.

Am Donnerstag setzten sich die Melsunger mit 25:24 in letzter Sekunde gegen die Rhein-Neckar Löwen durch. Am Sonntag steht nun die Nachholpartie in Hamburg an (18.05 Uhr). Das erste Aufeinandertreffen war nach einem medizinischem Notfall in der Halle abgebrochen worden.

Die HSG Wetzlar tritt derweil am Sonntag um 16 Uhr bei der SG Flensburg-Handewitt an. Melsungen (Sechster) und Wetzlar (Siebter) sind Tabellennachbarn mit Tuchfühlung zu den europäischen Plätzen ab Rang fünf.