Der neue MT-Trainer Heiko Grimm
Der neue MT-Trainer Heiko Grimm Bild © Imago

Das hatte sich der neue MT Melsungen-Trainer Heiko Grimm sicher ganz anders vorgestellt. Seine Premiere im Hessenderby gegen Hüttenberg ist gründlich daneben gegangen.

Videobeitrag

Video

zum Video Rompf: "Unser Isländer hatte Hai mitgebracht"

Ende des Videobeitrags

Es war seine erste Partie als Cheftrainer der MT Melsungen, doch die Premiere ist komplett missglückt. Heiko Grimm hat seinen Einstand im Hessenderby am Sonntagnachmittag gegen den TV Hüttenberg überraschend mit 26:28 verloren. "Es ist kein Geheimnis, dass ich gern gewonnen hätte. Meine Welt wird nicht untergehen. Heute hat vieles nicht gepasst", erklärte der Neuling auf der Trainerbank. Grimm hatte neun Tage zuvor die Nachfolge des langjährigen MT-Trainers Michael Roth angetreten.

Roth-Entlassung noch in den Köpfen

Videobeitrag

Video

zum Video Ritschel: "Schöner kann es nicht passieren."

Ende des Videobeitrags

Vor allem in der zweiten Halbzeit fanden die favorisierten Nordhessen nicht ins Spiel, kämpferische Hüttenberger haben sich hingegen in die Partie reingebissen und insbesondere durch ihren selbstbewussten Auftritt in der zweiten Halbzeit den Sieg verdient. "Vielleicht war die Trainer-Entlassung noch in den Köpfen drin", sagte Melsungens Michael Müller, der im Spiel die Rote Karte sah. "Das kam für uns doch sehr überraschend. Letztlich spiegelt das unsere ganze Saison wieder, ein stetiges Auf und Ab."

Videobeitrag

Video

zum Video Reichmann: "Hüttenberg hat mehr gekämpft"

Ende des Videobeitrags

Die meisten Treffer für die siegreichen Hüttenberger erzielte Ragnar Johannsson. Er verwandelte 9 von 15 Würfen. Bester Melsunger Werfer war Michael Allendorf mit sechs Treffern. Der TV Hüttenberg schöpft durch den Sieg neue Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. Die Mittelhessen stehen zwar noch auf einem Abstiegsplatz, dennoch trennt sie nur das schlechtere Torverhältnis vom rettenden Ufer. Melsungen hingegen steht im Niemandsland der Tabelle und hat weder Chancen auf die Europapokal-Plätze noch irgendwelche Abstiegssorgen.

Weitere Informationen

MT Melsungen - TV Hüttenberger 26:28 (11:11)

Tore Melsungen: Allendorf 6/2, Kühn 5, Reichmann 4, Golla 3, M. Müller 3, Danner 2, Maric 2, SchneideTr 1

Tore Hüttenberg: Johannsson 9, Wernig 7/4, Mappes 3, Zörb 3, Sklenak 2, Fernandes 1, Hofmann 1, Lambrecht 1, Roth 1

Zuschauer: 4027
Disqualifikation: M. Müller (52.)

Ende der weiteren Informationen