Roberto Garcia Parrondo

Die MT Melsungen ist bei der Suche nach einem Nachfolger des beurlaubten Gudmundur Gudmundsson fündig geworden: Neuer Chefcoach des Handball-Bundesligisten wird Roberto Garcia Parrondo.

Videobeitrag

Video

zum Video Hölle Salzwüste: So hat er sie bezwungen | hessenschau Sport vom 28.09.2021

hessenschausport vom 28.09.2021
Ende des Videobeitrags

Der Spanier Roberto Garcia Parrondo ist neuer Trainer des Handball-Bundesligisten MT Melsungen. Der 41-Jährige, der momentan noch die ägyptische Nationalmannschaft betreut, tritt bei den Nordhessen die Nachfolge des in der Vorwoche beurlaubten Gudmundur Gudmundsson an.

Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Parrondo soll am Mittwoch offiziell vorgestellt werden und am Donnerstag im Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer SC Magdeburg sein Bundesligadebüt geben. Bereits am Freitag hatte hessenschau.de über das Interesse der Nordhessen an den Diensten des Spaniers berichtet.

Parrondo: viele Stationen, viele Titel

Parrondo spielte in seiner aktiven Laufbahn unter anderem für Ademar Leon, Ciudad Real und Pick Szeged. Mit allen drei Vereinen holte er internationale Titel. Für Spanien bestritt er 87 Länderspiele.

Seine erste Trainerstation war der nordmazedonische Topclub Vardar Skopje, mit dem er 2019 die Champions League gewann. Danach wechselte Parrondo nach Ägypten und führte die Nordafrikaner in diesem Jahr bei der Heim-WM ins Viertelfinale und bei den Olympischen Spielen nach einem Sieg gegen Deutschland sogar bis ins Halbfinale.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen