Nach der Länderspielpause greift auch die MT Melsungen am Donnerstag (19 Uhr) wieder ins Spielgeschehen der Handball-Bundesliga ein.

Die Nordhessen, die derzeit auf Platz neun der Tabelle liegen, reisen zum direkten Nachbarn SC DHfK Leipzig und wollen die Sachsen mit einem Sieg auf Distanz halten. "Schon das Hinspiel im Februar hat gezeigt, wie eng die beiden Mannschaften leistungsmäßig beieinander liegen. Deshalb erwarten wir auch in Leipzig wieder ein spannendes Match auf Augenhöhe", sagte MT-Coach Gudmundur Gudmundsson. Weiter geht's danach bereits am Samstag (20.30 Uhr) gegen Göppingen.