Tobias Reichmann und Simon Birkefeldt.

Wiedergutmachung gelungen: Die MT Melsungen hat in der Handball-Bundesliga nach der Pleite in Magdeburg vor heimischem Publikum gegen Kellerkind Bietigheim gewonnen.

Handball-Bundesligist MT Melsungen hat am Sonntag mit 31:24 gegen Bietigheim gewonnen. Nach der empfindlichen 24:32-Niederlage gegen Magdeburg am vergangegen Sonntag hatten die Nordhessen im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen den Tabellenvorletzten aus Bietigheim die gesamte Partie über keine Probleme.

Bereits zur Halbzeit führte das Team von Trainer Heiko Grimm mit 16:12. Bester Werfer der Melsunger war Nationalspieler Tobias Reichmann mit sechs Treffern. Die Nordhessen befinden sich durch den Sieg weiter auf Platz sechs in der Handball-Bundesliga.

Weitere Informationen

MT MELSUNGEN - SG BBM BIETIGHEIM 31:24 (16:12)

Tore MT Melsungen: Reichmann 6, Kunkel 5, Mikkelsen 5/2, Schneider 5, Birkefeldt 4, M. Müller 3, Sidorowicz 2, P. Müller 1

Tore SG BBM Bietigheim: Kraus 6, Rentschler 6, Schäfer 5/3, Claus 2, J. Link 2, Emanuel 1, Fischer 1, Marcec 1

Zuschauer: 4112

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! Bundesliga, 17.02.19, 22.05 Uhr