Melsungen erlangen

Die MT Melsungen musste sich am 3. Spieltag dem zuvor punktlosen HC Erlangen geschlagen geben. Es war die erste Saison-Niederlage für die Nordhessen, die ein Debakel erlitten.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found MT Melsungen verliert deutlich beim HC Erlangen

Julius Kühn war nach der Niederlage in Erlangen bedient.
Ende des Audiobeitrags

Die MT Melsungen erlebte am Sonntagnachmittag beim HC Erlangen ein Debakel und unterlag verdient mit 21:31 (9:13). Die Nordhessen fanden nach zwei Saisonsiegen nicht zur Topform, vor allem eine Gegentor-Serie mit zu vielen Patzern vor der Pause sorgte für die klare Niederlage.

Melsungen kassiert erste Saison-Niederlage

Melsungen rutscht nach zwei Auftaktsiegen mit vier Punkten in der Tabelle von vier auf elf ab, Erlangen hingegen klettert auf Platz 14. Bester Werfer bei der MT war Kai Häfner, der fünfmal traf. Bei den Gastgebern überzeugte Hampus Olsson mit sieben Toren.

Weitere Informationen

HC Erlangen - MT Melsungen 31:21 (13:9)

Tore für Erlangen: Olsson (7), Jeppsson (5), Metzner (4), Ivic (4/2), Fäth (3), Jaeger (2), Kellner (2), Firnhaber (1), Büdel (1), Bissel (1), Schäffer (1)
Tore für Melsungen: Häfner (5), Arnarsson (4), Kühn (4), Kastening (2), Pregler (1), Salger (1), Pavlovic (1), Kunkel (1), Maric (1), Reichmann (1/1) für Melsungen

Zuschauer: 1720

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, Nachrichten, 11.10.20, 18 Uhr