Ohne Trainer Gudmundur Gudmundsson hat die MT Melsungen eine Reaktion auf die jüngsten Aussetzer gezeigt: Beim TBV Lemgo Lippe holten die Hessen wieder einen Sieg. Nebosja Simic erwischte im Tor einen Sahne-Tag.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Melsungen schlägt Lemgo

Arjan Haenen Melsungen
Ende des Audiobeitrags

Die MT Melsungen hat beim Pokalfinalgegner TBV Lemgo Lippe vor 1000 Zuschauern mit 30:28 (17:14) gewonnen. Damit stoppten die Melsunger den Negativlauf der letzten Woche.

Abwehrspieler Finn Lemke hatte nach der 20:28-Niederlage gegen Hannover unter der Woche zur schonungslosen Analyse angesetzt: "Ich bin einfach nur enttäuscht, wir verwerfen viel zu viel und verlieren zu schnell den Kopf." Auch Trainer Gudmundur Gudmundsson verlangte von seinem Team eine Reaktion in Lemgo.

Melsungen von Beginn an dominant

Gudmundsson war dann aus privaten Gründen beim Auswärtsspiel gar nicht dabei, Co Arjan Haenen coachte sehr lebhaft von außen. Und die Mannschaft zeigte eine Reaktion: Melsungen spielte mit viel mehr Tempo nach vorne als zuletzt und konnte sich anfangs auf die solide Deckung um eben Lemke und Felix Danner sowie den überragenden Torhüter Simic verlassen.

Nach 14 Minuten nahm Lemgo beim Stand von 4:9 die erste Auszeit, zur Pause stand es 14:17. "Sie kommen selbst im 7 gegen 6 nicht durch, agieren nur mit Rückraumwürfen", sagte Haenen seinen Mannen in der Auszeit vor der Pause.

Jetzt geht es um Danners Abschied

Im zweiten Durchgang ließ Melsungen zunächst einen Siebenmeter liegen und den Gastgeber herankommen. Allerdings kam dann Julius Kühn besser ins Spiel und setzte mit seinen Treffern wichtige Nadelstiche. Simic im Tor stand nach nicht einmal 40 Minuten schon bei elf Paraden. Dennoch ließ sich Lemgo lange Zeit nicht abschütteln und zeigte jene aus dem Final Four bekannten Comeback-Qualitäten. So wurde es noch eine enge Partie, die Melsungen erst durch eine konzentrierte und abgeklärte Schlussphase entschied.

Melsungen spielt am Mittwoch daheim gegen die Füchse Berlin. Es wird der letzte Heimauftritt von Danner sein. Kollege Lemke gab auch dafür eine Ansage: "Wir wollen dieser Klublegende einen gebührenden Abschied bereiten."

Weitere Informationen

TBV Lemgo Lippe - MT Melsungen 28:30 (14:17)

Tore für Lemgo: Elisson (11/6), Gedeon Guardiola (4), Baijens (3), Schagen (3), Carlsbogard (3), Simak (2), Isaias Guardiola (1), Timm (1)

Tore für Melsungen: Kühn (8), Allendorf (4), Maric (4), Kastenig (4), Häfner (3), Pregler (2), Lemke (1), Mikkelsen (1), Reichmann (1/1)

Zuschauer: 1.000

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen