Nach dem Sieg im Europacup will die MT Melsungen in der Bundesliga nachlegen. Am Donnerstag geht es zum Hauptstadtclub Füchse Berlin.

Nach dem 20:19-Sieg in Piräus und dem damit verbundenen Weiterkommen im EHF-Cup geht die MT Melsungen mit ordentlich Rückenwind ins Duell mit den Füchsen Berlin. Der Tabellenfünfte aus Nordhessen will mit einem Sieg die nur mit einem Punkt Rückstand auf Platz sechs liegenden Hauptstädter weiter distanzieren.

Dabei kann MT-Trainer Heiko Grimm auch wieder auf Tobias Reichmann zurückgreifen, der zuletzt wegen einer Bänderdehnung zwei Spiele aussetzen musste. Unklar ist hingegen noch der Einsatz der grippegeschwächten Marino Maric und Domagoj Pavlovic. Die Reise in die Hauptstadt traten beide aber dennoch an, allerdings von der Mannschaft getrennt. Um im Mannschaftsbus niemanden anzustecken, reisten sie im PKW hinterher. Anwurf ist um 19:00 Uhr in der Max-Schmeling-Halle