Nach der beinahe zweimonatigen, WM-bedingten Wettkampfpause, geht es für die MT Melsungen in der Bundesliga nun Schlag auf Schlag.

Dem Sieg in Essen am Donnerstag wollen die Nordhessen am Sonntag (16 Uhr) gegen den TBV Stuttgart gleich einen weiteren folgen lassen. Die seit fünf Spielen sieglosen Schwaben dürfen die Melsunger aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. "Die werden sich jetzt mit allem, was sie haben, reinhängen", warnte MT-Coach Gudmundur Gudmundsson. "Die Mannschaft verfügt über eine kompakte Abwehr. Wir müssen sehr aufpassen."