Die MT Melsungen ist auch in dieser Woche an einem Werktag gefordert.

Die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson tritt am Mittwochabend (20.30 Uhr) im Nachholspiel des 24. Spieltags beim Bergischen HC an und will dabei zum vierten Mal in Folge ungeschlagen bleiben. Mit einem Sieg könnten die Nordhessen, die aktuell auf Platz acht der Tabelle der Handball-Bundesliga stehen, den hessischen Nachbarn HSG Wetzlar weiter unter Druck setzen. Das Hinspiel der beiden Kontrahenten endete im November mit einem knappen 32:31-Erfolg der Bartenwetzer.