Nach einem schwachen Start dreht die MT Melsungen die Partie in Leipzig und zieht in der Tabelle am Gegner vorbei.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Melsungen schlägt Leipzig

Arnar Freyr Arnarsson packt im Spiel gegen Leipzig zu.
Ende des Audiobeitrags

Auswärtssieg für die MT Melsungen in der Handball-Bundesliga: Das Team gewann am Sonntag mit 26:22 (12:12) in Leipzig.

Der Start in die Partie war den Nordhessen komplett missglückt: Nach 15 Spielminuten standen nur zwei eigene Treffer auf der Habenseite - sieben waren es beim Gegner. Bis zur Halbzeit hatte sich die MT aber schon wieder auf ein Unentschieden (12:12) herangekämpft.

MT in zweiter Halbzeit dominant

Angeführt von Julius Kühn, Kai Häfner und Keeper Silvio Heinevetter dominierten die Melsunger den zweiten Durchgang und holten sich den am Ende verdienten Sieg. Damit überholten sie auch Gegner Leipzig in der Tabelle.

Weitere Informationen

DHfK Leipzig - MT Melsungen 22:26 (12:12)

Tore Leipzig: Wiesmach 5/1, Jotic 4, Binder 3, Mamic 3, Milosevic 3, Ernst 1, Esche 1, Ivic 1, Sunnefeldt 1
Tore Melsungen: Kühn 8, Maric 5, A. Gomes 4, K. Häfner 4, Kastening 3, Jonsson 2

Zuschauer: 2.640

Ende der weiteren Informationen