Enttäuschung bei der MT

Die MT Melsungen hat eine Heimniederlage gegen den TVB Stuttgart hinnehmen müssen.

Die MT Melsungen wollte, so Trainer Heiko Grimm vor der Partie, "fokussiert" und  "diszipliniert" ins Spiel gegen den TVB Stuttgart gehen. Das hat nur bedingt geklappt. Gegen die Schwaben hieß es letztlich 24:26.

Die Niederlage hatte diverse Gründe. Einen starken Johannes Bitter im Kasten der Stuttgarter, vor allem aber auch Konzentrationsschwächen bei den Nordhessen.

Vorsprung verspielt

Bereits im Spiel gegen Leipzig hätte die MT beinahe einen Sieben-Tore-Vorsprung verspielt. Gegen die Stuttgarter nun verwandelten sie eine Führung in der zweiten Halbzeit in einen Rückstand, als die Gäste siebenmal in Folge erfolgreich waren. Die Melsunger bleiben nach der Niederlage auf dem fünften Tabellenplatz.

Weitere Informationen

MT Melsungen - TVB Stuttgart 24:26 (14:12)

MT Melsungen: Mikkelsen 9/4, Sidorowicz 5, Kunkel 3, M. Müller 3, Danner 2, F. Lemke 1, P. Müller 1

TVB Stuttgart: Pfattheicher 5, Schagen 5/5, D. Schmidt 5, Weiß 5, Von Deschwanden 3, M. Häfner 2, Schimmelbauer 1

Zuschauer: 4.300

Strafminuten: 4/4
Disqualifikation: -/-

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, Nachrichten, 22.00 Uhr