MT Melsungen Kai Häfner

Die MT Melsungen hat ihr Auswärtsspiel in der Handball-Bundesliga beim Spitzenreiter THW Kiel denkbar knapp verloren.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found MT Melsungen verliert in Kiel

MT Melsungen
Ende des Audiobeitrags

Die MT Melsungen hat ihr Auswärtsspiel in der Handball-Bundesliga beim Spitzenreiter THW Kiel verloren. Die Hessen verkauften sich teuer und machten die Partie vor allem gegen Ende noch einmal spannend, hatten dann aber knapp mit 28:29 das Nachsehen. Bei der Partie handelte es sich um ein Nachholspiel aus der Hinrunde, das aufgrund der Pandemie hatte verlegt werden müssen.

Die Hessen liegen damit weiterhin auf Platz sieben, bester Werfer der MT war Timo Kastening mit sieben Toren. Am Montag (18:30 Uhr) steht für die Melsunger das nächste Spiel an, wenn sie bei der SG Flensburg-Handewitt gastieren. Auch diese Partie ist eine Nachholpartie.

Weitere Informationen

THW Kiel - MT Melsungen 29:28 (13:11)

Tore THW Kiel: Sagosen 8, Weinhold 7, Duvnjak 5, Ekberg 3/3, Ehrig 2, Pekeler 2, M. Landin 1, Reinkind 1 MT Melsungen: Kastening 7/3, K. Häfner 6, Kühn 6, Maric 4, Allendorf 2, Arnarsson 2, Reichmann 1

Schiedsrichter: Marijo Zupanovic (Berlin)/Martin Thöne (Berlin)
Strafminuten: 2 / 4
Disqualifikation: - / -

Ende der weiteren Informationen