Zwischen den beiden EHF-Cup-Spielen gegen Olympiakos Piräus muss die MT Melsungen auch in der Bundesliga ran.

Am Donnerstag (19 Uhr) ist Frisch Auf Göppingen zu Gast in der Rothenbach-Halle. Das Ziel der Hausherren ist nicht nur, einen Heimsieg einzufahren, sondern auch weniger Gegentore zu kassieren. "Wir durften keine 28 Gegentore fangen”, räumte Routinier Felix Danner am Samstag nach dem Hinspiel gegen Piräus ein. Trotz 17:9 Punkten in der Bundesliga bewegt sich das Torekonto im Minusbereich. "Unsere Mannschaft muss zeigen, dass sie auch Abwehr kann", so MT-Trainer Heiko Grimm, der ergänzte: "Ich bin sehr sicher, das wird sie am Donnerstag tun."