Audio

MT verliert in Flensburg - HSG besiegt Minden

Die MT Melsungen konnte sich in Flensburg nicht näher an die internationalen Ränge herankämpfen. Dies hingegen gelang der HSG Wetzlar in Minden.

Die MT Melsungen hat am Mittwochabend ein spannendes Spitzenduell in Flensburg insgesamt verdient verloren. Die Hessen unterlagen in der Handball-Bundesliga mit 24:27 (11:13) beim vorläufigen Tabellenzweiten. Die besten MT-Werfer Elvar Orn Jonsson und Domagoj Pavlovic konnten die Niederlage mit fünf Treffern nicht abwenden, der Anschluss an die Top vier reißt damit ab.

Weitere Informationen

SG Flensburg-Handewitt - MT Melsungen 27:24 (13:11)

Tore für Flensburg: Gottfridsson (8), Einarsson (5), Svan (4), Larsen (3), Wanne (2), Golla (2), Semper (2), Hald Jensen (1)
Tore für Melsungen: Jonsson (5), Pavlovic (5), Häfner (4), Kühn (3), Arnarsson (2), Kästening (2), Kunkel (2), Reichmann (1/1)

Zuschauer: 2.420

Ende der weiteren Informationen

Jubeln durfte hingegen die HSG Wetzlar. Die Mittelhessen setzten sich mit 24:23 (12:10) in Minden durch. Wetzlar festigt Rang fünf und behält nach der besten Vorrunde der Bundesligahistorie die internationalen Ränge damit im Blickfeld. Bester Werfer der HSG war Maximilian Holst mit sieben Toren.

Weitere Informationen

TSV GWD Minden - HSG Wetzlar 23:24 (10:12)

Tore für Minden: Darmoul (9/2), Urban (4/1), Korte (3), Janke (2), Staar (2), Grebenc (1), Jukic (1), Pieczkowski (1)
Tore für Wetzlar: Holst (7/6), Cavor (6), Weissberger (4), Forsell Schevfert (2), Mellegard (2), Nyfjall (2), Fredriksen (1)

Zuschauer: 1.182

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen