Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Gudmundsson verlängert Vertrag in Melsungen

Imago Gudmundsson

Die MT Melsungen stellt die Weichen für die Zukunft: Der Handball-Bundesligist hat den Vertrag von Trainer Gudmundur Gudmundsson über das Saisonende hinaus verlängert.

"Hallo Jungs, ich hoffe, es geht euch allen gut", so beginnt ein Video, das Melsungens Trainer Gudmundur Gudmundsson seinen Spielern zuletzt geschickt hat. Darin zu sehen - der Erfolgscoach dick eingepackt in Winterjacke und mit hochgezogenem Schal inmitten einer weiten Eis- und Schneelandschaft. Der Coach, der die Melsunger Ende Februar nach dem überraschenden Aus von Coach Heiko Grimm übernommen hat, hält sich angesichts der Corona-Pandemie in seiner isländischen Heimat auf - nach Melsungen aber wird er zurückkehren.

Zwar ist die Spielzeit aktuell ausgesetzt, die MT stellt mit Gudmundsson nun aber die Weichen für die Zukunft. Wie der Handball-Bundesligist am Freitag mitteilte, verlängert er den Vertrag mit dem 59-Jährigen um ein Jahr bis 2021, "mit dem Ziel einer Zusammenarbeit mit Perspektive", wie es seitens des Klubs hieß. Gudmundsson hatte ursprünglich nur einen Vertrag bis Saisonende. Parallel zur Tätigkeit als Chefcoach der MT Melsungen wird Gudmundsson auch weiterhin die isländische Nationalmannschaft betreuen.

"Wir haben schnell festgestellt, dass es einfach passt"

“Dass es für jeden Verein ein Gewinn ist, einen Trainer mit solcher Erfahrung und Reputation zu bekommen, ist unbestritten", so MT-Vorstand Axel Geerken. "Wir haben schnell festgestellt, dass es zwischen Gudmi und uns einfach passt und deshalb auch intensiv die Möglichkeit einer weiteren Zusammenarbeit ausgelotet. Mit dem jetzt geschlossenen Vertrag, der die kommende Saison umfasst, haben anschließend beide Seiten die Möglichkeit, jeweils in jährlichem Rhythmus die Situation zu bewerten und sich über eine Fortsetzung zu verständigen."

Auch Gudmundsson zeigte sich erfreut. "Mein Eindruck in der kurzen Zeit bei der MT Melsungen ist durchweg positiv", so der Coach. "Dies ist ein sehr professionell geführter Verein, der sich stetig weiterentwickeln will. Dazu möchte ich gern meinen Betrag leisten. Der Vertrag ist eine faire Lösung, weil er beiden Seiten ein Mindestmaß an Sicherheit bietet und darüber hinaus eine gewisse Flexibilität ermöglicht. Ich hoffe insgesamt, dass die Corona-Krise sehr bald überstanden ist und der Sport und damit auch wir wieder zum gewohnten Rhythmus finden."

Videobeitrag

Video

zum Video Die Fitness-Challenge der MT Melsungen

Michael Allendorf mit Handy beim Sport
Ende des Videobeitrags