Nach der Freistellung von Trainer Heiko Grimm tritt die MT Melsungen am Samstag (20.45 Uhr) zum ersten Pflichtspiel unter Coach Gudmundur Gudmundsson, der am Freitag bei den Nordhessen vorgestellt wurde.

Am 4. Spieltag des EHF-Cups empfängt der Bundesligist den dänischen Erstligisten Bjerringbro-Silkeborg. Nach zwei Niederlagen in der Gruppenphase steht das Team bereits unter Druck und kämpft vor heimischer Kulisse gegen das Aus. "In mir steckt ein kleiner Vulkan", sagte der Coach bei seiner Vorstellung. Er bescheinigte seinem Team ein großes Potenzial, das es nun auch auf internationalem Parkett abrufen muss.