In der Handball-Bundesliga kommt es am Donnerstag (19 Uhr) zum hessischen Duell zwischen der MT Melsungen und der HSG Wetzlar.

Beide Teams können selbstbewusst in die Partie gehen: Melsungen gewann zuletzt in Gummersbach, die HSG setzte sich knapp gegen Leipzig durch. In der Tabelle steht die MT aktuell auf Platz sechs mit Kontakt zu den Europapokal-Plätzen, Wetzlar ist Zwölfter.

Melsungen hatte in Gummersbach sowohl Nationalspieler Lemke als auch Kreisläufer Danner verletzt auswechseln müssen. Der Einsatz der beiden gegen Wetzlar soll allerdings nicht gefährdet sein.