Nach den Siegen gegen Balingen und Lemgo will die MT Melsungen am Sonntag beim HC Erlangen nachlegen.

Die Vorzeichen könnten anders nicht sein: Hier die MT Melsungen, mit zwei Siegen aus zwei Spielen noch mit blitzsauberer Weste in der neuen Saison. Auf der anderen Seite der HC Erlangen, mit zwei Niederlagen aus zwei Spielen schon unter Zugzwang.

Ein Selbstläufer wird die Partie in Mittelfranken für die Hessen dennoch nicht. Um den Saisonstart zu vergolden, müssen die Melsunger an die Leistung gegen Lemgo anknüpfen, als sie anders als gegen Balingen 60 Minuten lang auf der Höhe waren. Anwurf in Erlangen ist um 16 Uhr.